Rezension : love and romance

und wenn du das Gefühl hast, dass gerade alles auseinanderzufallen scheint, bleib ganz ruhig, es sortiert sich nur neu – Verfasser unbekannt, love and romance

Hallo meine Lesemäuse! Es ist wieder so weit, eine neue Rezension ist da. Die liebe T.Kelebek hat mir nämlich wieder ihr neues Buch zugeschickt. Sie ist wirklich ein lieber Mensch.  Ihre anderen 3 Bücher habe ich ja schon gelesen, die Rezension findet ihr hier. Dieses Buch war allerdings etwas ganz anderes, also lasst euch überraschen.

Es geht um “love and romance, days of secrets“, ein 304 seitiger Roman. Im Voraus bitte ich euch, euch nicht von dem Cover oder dem Titel abschrecken zu lassen. Mich spricht die Aufmachung des Buches auch nicht an, hätte ich es in einem Buchladen entdeckt, wäre es wohl nicht so schnell bei mir eingezogen, weil es nicht aussieht als würde es mir gefallen. Tja, so kann man sich täuschen. Es geht eben um die innere Schönheit, nicht um die äußere 😉

Die Geschichte handelt von Nora, einer 24 Jahre jungen Frau, die in London lebt. Wir erleben sie als erstes am Boden zerstört, weil ihre große Liebe, Adam, sie ohne Erklärung, Grund oder sonst was verlassen und alles mitgenommen hat. Adam ist ein wohlhabender und eleganter Lord, im Gegensatz zu Nora, die es gewohnt ist, in bequemen Klamotten zu stecken. Das kommt vielleicht daher, dass sie ursprünglich aus Ottbury, einem kleinen Dorf im Süden Englands, kommt.

Das erste Wochenende ohne Adam verbringt sie dann nicht allein in ihrer Londoner Wohnung , sie beschließt, nach Ottbury zu fahren, wo sie das alte Cottage ihrer Großeltern inspizieren und verkaufen möchte. Schnell sieht sie David wieder, einen alten Kindergartenfreund, mit dem Nora durch dick und dünn gegangen ist. Wir lernen aber nicht nur die ulkigen Dorfbewohner kennen, mithilfe von Noras Erinnerungen springt man in die Vergangenheit, in der man Adam kennen und mögen lernt. Als dieser dann plötzlich auftaucht und eine unerwartete Erklärung mitbringt, ändert sich wieder alles…

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Er war sehr leicht lesbar, viel lockerer als in ihren vorherigen Büchern. Rechtschreibfehler waren sehr selten.

Auch die Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ohne diese wunderbaren Zeitreisen in die Vergangenheit, die nahtlos eingebaut waren, hätte ich Adam vermutlich gar nicht gemocht, doch so war das alles anders. Jede einzelne Figur hatte etwas besonderes.

Die Handlung hat mir auch sehr gefallen. Es war ganz und gar nicht das kitschige, erotische Liebesklischee, das ich in Anbetracht des Covers befürchtet hatte. Tanjas Kelebek`s Bücher sind allgemein gut, aber das hier war ein ganz anderes Niveau. Ein roter Faden verlief geschickt durch die gesamte Handlung, es war Liebe, Emotion und ein Spannungsbogen vorhanden, sodass ich sogar im Auto (natürlich als Beifahrer) lesen musste, obwohl mir davon immer schlecht wird. Ich liebe es sowieso, wenn Bücher in Südengland spielen, und dieses hatte wirklich einen tollen Schauplatz. Es war angenehm und entspannend, das Ende hatte ich aber ganz anders erwartet!

2 kleine Minuspunkte: manchmal hat es sich dann doch etwas gezogen, was vermutlich daran lag, dass sehr lange Zeit das Gleiche geschah. Außerdem war es mir teilweise zu unrealistisch.

Das Buch hat mir, bis auf kleine Minuspunkte, unglaublich gut gefallen! Ein ganz großes Lob an die Autorin, die sich immens verbessert hat. Ich erwarte mehr Geschichten von dir und hoffe, dass du dich weiterhin so steigerst. Einen Stern hast du noch zu gewinnen !

4/5 Sterne für Love & Romance! ★★★★☆

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s